Rückblick und Einblick 2017-12-18T12:39:58+00:00

Project Description

Rückblick und Einblick – Ingeborg Hecht – ihre Freundschaften – ihr Leben

Monika Rappenecker
Sabine Frigge

Ingeborg Hecht (1921-2011) galt gemäß der Terminologie der Nationalsozialisten als „Mischling ersten Grades“. 1943 floh sie aus dem Hamburger Bombeninferno in den Breisgau, später lebte sie in Freiburg. Nach dem Krieg entwickelte sie eine schwere Phobie, die sie über Jahrzehnte daran hinderte, ihre Wohnung zu verlassen. Die Krankheit bezwang sie, indem sie ihre Lebenserinnerungen aufschrieb. So begann ihr „zweites Leben“ als beeindruckende Zeitzeugin.

Im Buch „Rückblick und Einblick“ kommen Menschen zu Wort, die Ingeborg Hecht auf ihrem sehr eigenen Weg durch die Zeitgeschichte begleitet haben – von der Freundin der Jugendjahre Inge Hutton bis zu Schicksalsgenossen wie dem Schriftsteller Ralph Giordano. Anhand von Gesprächen unternimmt der Leser eine Reise durch das Leben der Publizistin und lernt dabei ihre besondere Fähigkeit kennen, „Lebensfreundschaften“ nicht nur zu schließen, sondern diese auch über Jahrzehnte aufrechtzuhalten.

Rombach Biografien, 2015

978-3-7930-5135-0

148 Seiten, 14 x 22 cm, Paperback, zahlreiche Fotos

14,- €

Das Buch erscheint Mitte/Ende Oktober im Buchhandel

Online-Bestellung